Workgroup "Yang Chengfu Center Berlin" im Dachverband

Berlin/ Hamburg: Als "Graue Eminenz der Yang Chengfu Center" gilt auch vielen Center-Directors Meister Yang Zhenduo. Als Oberhaupt der Familie Yang ist der mittlerweile sehr betagte Meister DIE Autorität für viele - gern zitieren sie die Ausdrücke, die er im Unterricht z. B. in Hamburg benutzt. Dr. Langhoff hat dazu eine Sammlung erstellt. Yang Zhenduo Zitate

Yang Chengfu Center - wie wäre die weltanschaulich neutrale Alternative?

Faktisch gesehen spielen Yang Juns Schulen - sie heißen stets "Yang Chengfu Tai Chi Center" - zwar nur eine untergeordnete Rolle bei der Verbreitung des Yang-Stils, aber in der "Szene" fragt man sich zunehmend, wie man mit den damit verbundenen Problemen umgehen sollte und welche Lehren daraus gezogen werden sollten. Eine konstruktive, radikal andere Alternative wird hier beschrieben: www.yang-chengfu-center.tai-chi-verband.de.

Chroniken Center Bildung Berlin/ Brandenburg: Yang Chengfu Center Berlin Köln

Berlin: Hinweis Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center Berlin

Das Tai Chi Zentrum gehört nicht zu Yang Chengfu Taiji Center Berlin (Johannes Mergner) sondern ist eigenständig und von Weisungen aus dem Ausland unabhängig. Zu den Problemen bei der Anrechenbarkeit von Lehrer-Zertifikaten siehe www.yang-family.yang-tai-chi.org

Auch viele Berliner äußern sich zum Konzept der Yang-Familie und dem Yang Chengfu Center Berlin. Die Verbesserungsvorschläge betreffen auch die Transparenz dahingehend, dass das Tai Chi Zentrum Hamburg kein Yang Chengfu Center ist und mit dem Berliner Yang Chengfu Center / Leiter Johannes Mergner nicht verbunden ist. Update 2012: Vortrag von Dr. Langhoff Thema Koalition DTB mit Yang Chengfu Center Köln Berlin .

Yang Jun: Info-Update zu Yang Chengfu Center Berlin: http://www.meister.tai-chi-qigong-verband.de/c_yang_jun.htm

Region Berlin: Verbände-Infos zu Yang Chengfu Center Berlin

Update Bewertungen der Community Yang Jun und die Kieler Kurse - dort auch Tipps zur DTB-Anrechenbarkeit bzw. Gründe der Ablehnung Krienke Kiel Tai Chi.

Yang Chengfu Yang Family tai Chi ChuanDie international häufige Bezeichnung Yang Chengfu Center für Schulen, Vereine und Institute führt in Deutschland zu vielen Anfragen von Lehrern an den Dachverband. Darunter immer wieder Anfragen aus der Berliner Region. Z. B. bzgl. der Mitgliedschaft von Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center Berlin Köln im Verband oder der Dachverbands-Standards. Eine Mitgliedschaft von kommerziellen Centern wird lt. Auskunft vom Dt. Taichi-Bund ausgeschlossen. Von einer Übernahme der Standards ist dem Verband nichts bekannt.

Seminare in Hamburg des Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center Berlin werden vom Verband nicht zertifiziert - für Berlin u. a. nicht in den Bereichen Anatomie/ Physiologie, Yang-Familien-Historie, Wisschaft/ Objektivität, Teilnehmerschutz gem. Weiterbildung Hamburg e. V. ZPP-Stundenbilder-Download: Qigong Tai Chi Hamburg Ausbildung .

(Stand Januar 2012 AK Berlin s. auch Yang-Familie/ Yang-Family. ).

Quelle: Anatomie Lehrer-Ausbildung Taijiquan Center Bildung

Exkurs: Lehrer-Ausbildung - ein Bericht von Marc

Marc ist seit 2011 Lehrbeauftragter des Dachverbandes. 2004 bis 2008 hatte er die Traditionelle Familienform der Yang-Shouchung-Linie in Köln erlernt, ohne selbst zu unterrichten. Inzwischen ist er und seine Frau von den Krankenkassen anerkannt, sodaß ihre Kurse als Präventionsmaßnahmen erstattungsfähig sind. Beide sind extrem froh, dass sie sich für eine weltanschaulich neutrale und fakten-basierte Lehrerausbildung mit westlichem Berufsbild entschieden haben - die Abgrenzung von Yang-Stil und Yang-Familien-Form ist eine verwickelte Geschichte, die bei tieferem Einstieg immer komplexer wird. Gerade bei Existenzgründungen sollte innere Unabhängigkeit Priorität haben. Standards westlicher Erwachsenenbildung sind mit esoterisch-traditionellen Weltbildern unvereinbar. Mehr dazu beim Taijiquan-Qigong-Verband.

Ich heiße Marc und leite mit meiner Frau Irene eine Physiotherapie-Praxis. Bevor ich beim Dachverband Unterricht nahm in der Yang-Zhenduo-Form, kannte ich nur die Ausführung des Familien-Zweiges in Hongkong. Ich war einigermaßen überrascht, dass sich die Formen überhaupt nicht glichen, obwohl sie doch a) beide die Familien-Form sein sollten und b) beide traditionell sein sollten. Der widersprüchliche Eindruck wuchs noch, als ich erfuhr, dass die Zweige sogar unterschiedliche Linienhalter haben. Offizielle Kontakte gibt es meines Wissens nicht. Auch der Stellenwert des Meisters Yang Chengfu ist völlig unterschiedlich - fast könnte man denken, es wären zwei verschiedene Personen! Hinter allem steht die Frage, wer eigentlich autorisiert sein soll, offiziell und verbindlich für die Familie Yang zu sprechen. Diese Frage der Deutungshoheit hat wohl auch politische Aspekte, weil Yang Shouchung ja 1949 nach Hongkong emigrierte.

Doch zurück zum Dachverband und seinen Angeboten zur Lehrerausbildung. Der erste Schritt besteht aus einem DVD-Selbststudium zuhause, was für mich zunächst ungewohnt war - zumal ich ja zuvor eine andere Yang-Stil-Variante erlernt hatte. Die Lektionen waren auch viel gründlicher als ich es erwartet hatte. Von der dadurch gesteigerten Effektivität hatte ich mich schnell überzeugen können. Der darauf aufbauende Präsenz-Unterricht verlief grob gesagt stets nach identischem Muster: In einer Intensivwoche von Montag bis Freitag wurde die gesamte Form mit ihren 85 Stellungen durchgegangen und mit Lehrproben vertieft. Pro Woche arbeitet man so hochkonzentriert die 55 Zeitstunden ab. Die Theorie-Teile sind dann immer recht erholsam, wie man sich wohl leicht vorstellen kann.

Als meine Frau vor einiger Zeit einen Kölner Lehrgang von Yang Jun und Frank Grothstück beim Yang-Chengfu-Center-Köln besuchte, fielen auch ihr die Unterschiede auf. Dazu gehörte auch ein wichtiger Fakt, den ich zunächst übersehen hatte: Die Yang-Stil-Prinzipien unterschieden sich in der Zahl und in der Sehweise. Yang Shouchung sprach stets von dreizehn im Gegensatz zu Yang Jun und Frank Grothstück, die nur zehn erwähnten. Auf dem Lehrgang unterhielt sich meine Frau mit etlichenTeilnehmern über diese Unterschiede. Viele wußten darüber nicht bescheid und waren ziemlich erstaunt. Im großen und ganzen schien aber kaum Interesse zu bestehen, diese Themen zu vertiefen. Die Atmosphäre war eher wie im Esoguru.com-Webauftritt von Yang Jun geschildert - also esoterisch-traditionell und an "gefühlten Fakten" ausgerichtet.

Am Abend des 1. Tages recherchierte Irene noch einiges über die Center-Dachorganisation, der Yang Jun vorsteht: Sie heißt komischerweise zugleich "international Yang-Style Taijiquan Association" und "International Yang-Family Taijiquan Association", was ja eigentlich gar nicht sein kann - vertritt sie nun den Yang-Stil oder das Taijiquan derYang-Familie? Dort wird auch gesagt, dass jede Generation das Gesamt-Wissen an die Folge-Generation weitergegeben hätte. Dabei pfeifen es doch auch hierzulande die Spatzen von den Dächern, dass nicht der Vater von Yang Jun diesen unterrichtet hat sondern sein Großvater und dass dieser wiederum von seinem Vater Yang Chengfu ja kaum unterrichtet worden ist. Irene war auch etwas irritiert über umstrittene Aufwärm-Übungen, die sie online entdeckte.

Irene und ich hatten schon früh das Ziel, von den Krankenkassen anerkannt zu werden für Taiji- und Qigong-Kurse. Aber wir hörten nur von immensen Schwierigkeiten, die es geben sollte und umständlichen Prozeduren. All das klang nicht besonders ermutigend. Über einen befreundeten Lehrer aus Berlin hörten wir dann, dass neuerdings eine zentrale Stelle alles viel einfacher gestalten würde und dass man sich am besten an das Tai Chi Zentrum Hamburg wenden könnte. Dessen Geschäftsführer Dr Langhoff erklärte mir dann in einem etwas längerem Telefonat die Einzelheiten und die Hintergründe. Es handelte sich um die sogenannte Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) mit Sitz in Berlin. Über das Internet habe ich mich dann schlau gemacht. Vieles von den Voraussetzungen für eine ZPP-Zulassung hatten meine Frau und ich bereits erfüllt und beim Rest half uns dann Dr. Langhoff. Das Hamburger Zentrum lieferte uns sogar fertige ZPP-Stundenbilder, Kursleiter-Manuale und Teilnehmer-Handouts.

Zur Zeit sind wir beide involviert in Arbeitskreise. Uns gefällt besonders gut, dass beim Dachverband unvoreingenommen geforscht wird - Forschung und Lehre gehen Hand in Hand. Uns interessiert zum einen die faszien-Forschung und zum anderen die im japanischen Nihon-Bujutsu überlieferten Nairiki-Kata. Diese Übungen zur Stärkung der Inneren Energien stammen offenbar aus chinesischen Kampfkünsten. Diese Übungen werden jedoch nur in Berlin, Saarbrücken, Freising und Dudweiler gelehrt von Tobin Threadgill. Geplant ist auch ein internationales Wochenend-Seminar im Hamburger Taiji-Zentrum von Dr. Langhoff, für das wir uns bereits angemeldet haben. Auch viele Praktizierende des Jujutsu, Aikido und Karate werden dabei sein.

 

 Yang Chengfu Video Projekt

Quelle:  Anatomie Lehrer-Ausbildung Taijiquan Center Bildung
http://www.tai-chi-zentrum.de/yang_chengfu_taichichuan-koeln.htm  http://www.tai-chi-zentrum.de/yang_chengfu_taichichuan-berlin.htm

Arbeitsgruppe Fakten-Check: Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center Berlin

Hinweis: Der Arbeitskreis Yang Chengfu Center ist nicht zu verwechseln mit dem "Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center Berlin" selbst sondern sammelt Yang-Chengfu-Infos. Er ist unabhängig von Weisungen aus dem Ausland und arbeitet nach den Richtlinien des Dt. Taichi-Bundes - Dachverband für Tai Chi und Qigong e. V. und dem Qualitätssiegel des Weiterbildung Hamburg e. V. Mit Johannes Mergner besteht keine Zusammenarbeit.

Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center Berlin - Chronologie: Verbände-Info:

Yang Chengfu Center Berlin 2011 - Themen: Anatomie, Yang-Familie, Weiterbildungsseminare International Yang-Style Association http://www.yang-chengfu.net/d-berlin.html.

Yang Chengfu Center Berlin 2010 - Themen: Anatomie, Yang-Familie, Weiterbildungsseminare International Yang-Style Association

Yang Chengfu Center Berlin 2009 - Themen: Anatomie, Yang-Familie, Weiterbildungsseminare International Yang-Style Association

Yang Chengfu Center Berlin 2008 - Themen: Anatomie, Yang-Familie, Weiterbildungsseminare International Yang-Style Association

Yang Chengfu Center Berlin 2007 - Themen: Anatomie, Yang-Familie, Weiterbildungsseminare International Yang-Style Association

Yang Chengfu Center Berlin 2006 - Themen: Anatomie, Yang-Familie, Weiterbildungsseminare International Yang-Style Association

Yang Chengfu Center Berlin 2005 - Themen: Anatomie, Yang-Familie, Weiterbildungsseminare International Yang-Style Association

 Yang Chengfu Center Berlin 2004 - Themen: Anatomie, Yang-Familie, Weiterbildungsseminare International Yang-Style Association

Tai Chi Prinzipien des Yang-Stils und Wu-Stils

Der neue Yang-Stil-Linienhalter Yang Jun hat nun unlängst die "Essentiellen Punkte" als Kritierium für "Traditionelles Tai Chi" benannt. Diese überraschende Deutung könnte seine Schüler jedoch aus mehreren Gründen in arge Bedrängnis bringen. Yang Jun ist offenbar nicht bedacht, dass Yang Chengfu die "Essentials" von 13 auf 10 reduziert hat. Yang-Stil-Experte Dr. Langhoff kommentiert diese "Ad-Hoc-Lösung" und stuft sie als esoterisch-okkult ein - sozusagen als logische Konsequenz des EsoGuru.com-Webauftritts von Yang Jun und erklärt die Rolle von Wu-Stil Gründer Wu Yuxiang. Er betont, dass diese klassischen Schriften nicht aus dem Chen-Stil stammen (Quelle: Saltshop Manuals und Tai Chi Prinzipien).

 

Neu: Kombinierte Lehrerausbildung für Tai Chi und Qigong zusammen in ganz Deutschland mit kostenloser Krankenkassen-Zertifizierung

Das ganzheitliche Konzept von dr. Langhoff wird bundesweit vom Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong benutzt: Qigong Tai Chi Ausbildung Berlin.

Update Yang Chengfu Center Berlin